Ev. Auferstehungsgemeinde Mainz | Am Fort Gonsenheim 151 | 55122 Mainz | 06131-320972 |
Öffnungszeiten des Gemeindebüros: Mo bis Fr von 11-13 Uhr und Do 15 - 17 Uhr.
Kontakt | AnfahrtImpressum | Datenschutz

TERMINE

ein Kalender mit allen Terminen ....

... und einzelne Info-Seiten für besondere Veranstaltungen 

header termine 700 270

„Kammerpop“ - Konzert mit dem Duo Hausammann

hausammann estagt

In der Schweiz ist das St. Galler Musikerehepaar Natasha & Andreas Hausammann längst kein Geheimtipp mehr. Die beiden erfahrenen Kirchenmusiker beschenken seit über 17 Jahren ihr Publikum mit authentischem Tiefgang, feinsinnigen Kompositionen und ausdrucksstarken Texten, die mitten ins Herz gehen.
Mit ihrem ersten Album „Gute Gegenwart“ (2011) waren sie vor einigen Jahren bereits in Mainz-Gonsenheim zu Gast und haben ihr Publikum auch hier begeistert! Wir freuen uns sehr, sie in diesem Spätsommer an der Auferstehungsgemeinde präsentieren zu können:
Dreizehn neue Lieder vom Album „Es tagt“ erzählen nun von der erwartungsvollen Zeit zwischen Nacht und anbrechendem Tag, von der sperrangelweiten Liebe Gottes, die uns in allem gilt, von der Schönheit unseres Flickwerks, von den Unzulänglichkeiten und Ängsten der Beschenkten, zum Handeln Aufgeforderten, und von Gottes grenzenlosem Erbarmen, das letztendlich alles umschliesst.
Die Kompositionen, allesamt aus eigener Feder, loten die Möglichkeiten lyrischer Popmusik weiter aus – harmonisch reichhaltig, formal eigenwillig, inhaltlich tiefgreifend, und das nie nur um der Kunst willen, sondern immer im Dienst der Ermutigung.
Für die Texte hat Natasha Hausammann wieder tief gegraben und sich inspirieren lassen von Gerhard Tersteegen, Hilde Domin, von Johannes vom Kreuz und Hanns-Dieter Hüsch. Ihre klare Stimme, die Wärme, mit der sie ihre Lieder singend erzählt und das improvisatorische, immer nach dem Zauber des Moments suchende Klavierspiel von Andreas Hausammann beschreiben Beide bezeichnenderweise als „Kammerpop“, kammermusikalische Popmusik. Ihre Konzerte berühren. Glaubwürdig schlicht, schnörkellos warm, kraftvoll präsent und jenseits von aller Show spielt sich die Musik der beiden erfahrenen Kirchenmusiker auf direktem Weg ins Herz und erwärmt es flächendeckend. Die glaubwürdige Präsenz, die kraftvolle Ehrlichkeit in Musik und Text und die Entspanntheit ihres Zusammenspiels zeichnen das Duo aus.
Handwerklich greifen Natasha und Andreas Hausammann vor allem auf jahrzehntelange Erfahrung auf der Bühne zurück. Was ihnen wirklich wichtig ist, haben sie beide autodidaktisch entdeckt und sich angeeignet: Groove, Dynamik, Präsenz, Spannung, Aufmerksamkeit, musikalische und verbale Kommunikation, Durchlässigkeit, Hingabe, Kontrolle – und das nicht nur im Zusammenhang ihres Duos, sondern auch im Rahmen von verschiedensten Formationen. Zur autodidaktischen Ausbildung kommt bei Natasha Klavierunterricht hinzu, bei Andreas ein Studium mit Performance-Abschluss in Jazz-Klavier an der Musikhochschule Luzern. Neben seiner freiberuflichen Tätigkeit ist er seit 2003 Beauftragter für populäre Musik der Evang.-ref. Kirche das Kantons St.Gallen.

Samstag, 15.September 2018
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 10 € /7 € (ermäßigt)
Kinder bis einschließlich 14 J. Eintritt frei!

Ev. Auferstehungsgemeinde Mainz, Am Fort Gonsenheim 151, 55122 Mainz | 06131-320972 |
Öffnungszeiten des Gemeindebüros: Mo bis Fr von 11-13 Uhr und Do 15 - 17 Uhr. 
Kontakt | AnfahrtImpressum | Datenschutz